· 

SurseerWoche / SempacherWoche / TriengerWoche: Der Sempachersee wird dynamisch

Die Region steht im September 2019 ganz im Zeichen von «Dynamo Sempachersee». Dieser Grossanlass vereint Tourismus, Gewerbe und Spiel. Konkreteres möchte das OK bald verkünden.

 

«Ziel ist, die Tourismus- und Wirtschaftsregion Sempachersee in einer überraschend frischen, dynamischen und originellen Art positiv in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und damit zusätzliche Wertschöpfung in der Region zu schaffen.» So lautet der Kernsatz des Projektes Dynamo Sempachersee in der Skizze. Jost Huwyler, Co-Projektleiter der federführenden H+H Management GmbH und Koordinator des Gesamtkonzepts, erklärt dazu: «Wir wollen Tourismus und Wirtschaft verbinden und verschränken zum Beispiel mit einem Spiel ohne Grenzen.» Denkbar sei in diesem Spiel der Einbezug von regionalen Leistungsbringern wie das Standup-Paddeling. Der Grossanlass finde im September statt, weil dieser Monat der wettersicherste sei, ergänzt Jost Huwyler.

 

Von Dynamo überzeugt

Neben Sempachersee Tourismus und verschiedenen Gewerbevereinen rund um den See ist auch der Regionale Entwicklungsträger Sursee-Mittelland im Boot. Die Initianten von «Dynamo Sempachersee» stammen aus den Reihen des Gewerbevereins Oberer Sempachersee. Präsident Markus Aregger ist überzeugt: «Das wird eine gute Sache, wir sind von Dynamo Sempachersee überzeugt.» Mitte April gäbe es dann mehr Informationen. Bisher ist bekannt, dass Dynamo Sempachersee aus drei Teilprojekten bestehen soll. Einerseits möchte der Tourismus einen Freizeitpass für regionale Angebote ausarbeiten. Andererseits soll das Gewerbe an einer Leistungsschau seine Fertigkeiten präsentieren. Drittens findet als verbindendes Element der Event «Dynamo Sempachersee» statt. Konkreteres möchte die Projektleitung in den nächsten Monaten klären.

 

Nationale Ausstrahlung erhofft

Die drei Teilprojekte – Freizeitpass, Leistungsschau und Event – seien zwar eigenständig zu entwickeln, zu organisieren und zu finanzieren. «Als Einheit werden sie im Rahmen eines gemeinsamen Gesamtanlasses im September 2019 zusammengefasst», heisst es in der Projektskizze. Und die Verfasser sind überzeugt: «Durch das gegenseitige Zusammenwirken kann eine weit grössere, das heisst überregionale, gar nationale Ausstrahlung erreicht werden, als wenn diese isoliert voneinander realisiert würden.»

 

Thomas Stillhart

Download
Artikel in der Surseer Woche / Sempacher Woche / Trienger Woche vom 2. Februar 2017
20170202_Surseer-Sempacher-Trienger-Woch
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB