Spiel ohne Grenzen

«Spiel ohne Grenzen» kehrt zurück

Dynamo Sempachersee lässt «Spiel ohne Grenzen» neu aufleben! Früher war «Spiel ohne Grenzen» regelmässig an Jugendfesten und auch im Fernsehen präsent. Während Dynamo Sempachersee kehrt das polysportive und unterhaltsame Spiel zurück. In Fünfer-Teams können Sie sich mit Freunden, Familien, Vereinen, Firmen oder Schulklassen zusammentun und bei «Spiel ohne Grenzen» teilnehmen. An jedem Standort wird eine Disziplin zum Thema Bewegung, Geschicklichkeit, Unterhaltung oder Wissen stattfinden.

 

In Fünfer-Teams werden die an den zwölf Erlebnisschauen und Perlen positionierten Disziplinen absolviert. Dabei handelt es sich um Bewegung, Geist (Quiz, Ratespiel), Schätzaufgaben und vieles mehr. Nicht der «Grösste und Stärkste» wird gewinnen, sondern das Team mit den besten, sich ergänzenden Fähigkeiten. Die Teams dürfen selbstverständlich auch generationenübergreifend sein.

Mögliche Disziplinen sind:

Wasserparcours im Campus Sursee auf dem neuen 50m-Schwimmbecken

Rollstuhlparcours im Schweizer Paraplegiker Zentrum


Weitere Beispiele:

  • Wissensquiz zur Region Sempachersee oder zu Berufen
  • Höchster Turm stappeln
  • Flossfahren: Parcours absolvieren oder Distanz auf Zeit zurücklegen

Schirmherrschaft vom Spiel ohne Grenzen ist: